Artikel getaggt mit "“Psychologie heute”"

Einsamkeit überwinden? – Zur Juli-Ausgabe von “Psychologie heute” (2012)

Ein Artikel in der aktuellen „Psychologie Heute“ beschreibt Einsamkeit als zeitgenössisches Phänomen und bezieht sich dabei in erster Linie auf psychosoziale und psychophysiologische Aspekte. Isolation (durch die Anderen) und Rückzug (des Einzelnen) werden hier genannt und daraus resultierend fehlendes Eingebunden-sein in soziale Strukturen. Sicherlich gibt es weniger Familienzusammenhalte als noch vor 60 Jahren und immer mehr Single-Haushalte. Aber nicht wenige Menschen leben auch bewusst allein und sind deshalb nicht einsam. Daneben entwickeln sich neue Konzepte des Miteinander-lebens. Die Frage nach der Entscheidung ist hier die wesentliche. Das große Drama des...

Mehr

Das empfindliche Selbst – zur Dezember-Ausgabe von “Psychologie heute”

Die Zeitschrift „Psychologie heute“ veröffentlicht in ihrer Dezember-Ausgabe einen Artikel mit der Überschrift „Wir Überempfindlichen- Warum wir Kritik, Ablehnung oder Nichtbeachtung so schwer ertragen können“. Behandelt wird die Labilität des Selbstwertgefühls im Hinblick darauf, wie wir auf Ablehnung und Kritik von aussen reagieren. Ich sehe in diesem Zusammenhang nicht nur die Empfindlichkeit oder begrenzte Kritikfähigkeit des Subjekts, sondern in erster Linie die Veränderungen der gesellschaftlich/sozialen Bedingungen des Einzelnen. Es gibt unendlich viele Spiegel, die uns ununterbrochen das eigene Bild vor Augen halten, das meine ich im übertragenen wie auch im...

Mehr